Alkohol am Steuer

Polizeiinspektion Unterhaching

Am 31.08.18 gegen 02:00 Uhr, wollte ein 20-jähriger Pizzabote aus München in der Katharinenstraße in Unterhaching mit seinem Mercedes A-Klasse rückwärts einparken.

Aufgrund einer massiven Alkoholisierung misslang ihm dies jedoch gewaltig. Er schrammte erst gegen die linke Seite eines geparkten Mercedes Vito und stieß dann gegen einen Gartenzaun und ein Gartenhäuschen, nachdem sein Fahrzeug noch einen weiten Linksbogen rückwärts – vermutlich unkontrolliert - gefahren war. Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Nachbarn wurden durch den Lärm aufmerksam und verständigten die Polizei, sodass der Verursacher gestellt werden konnte. Ein Alkotest vor Ort zeigte das Ergebnis einer Alkoholisierung von 1,8 Promille. Der Fahrer wurde daher zur Blutentnahme in die Rechtsmedizin München gebracht. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt, welchen er aufgrund seines Alters und der Höhe der Alkoholisierung vermutlich nicht mehr so schnell kriegen dürfte. Weiterhin muss er sich nun in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten und für die massiven Sachschäden von geschätzt 26000 Euro aufkommen.