Alkohol am Steuer

Bild: Gemeinde Unterhaching

Polizeiinspektion Unterhaching

Am 15.04.2018, gegen 12:40 Uhr, konnten Spaziergänger am Grünwalder Weg in Unterhaching einen schwarzen Mercedes beobachten, der einen der dortigen Kreisverkehre zweimal mit quietschenden Reifen und Schlangenlinien umkreiste und schließlich auf Höhe des dortigen Schnellrestaurants ausfuhr.

Dabei kam er mehrmals auf den Gehweg und fuhr schließlich in eine angrenzende Böschung. Die Passanten verständigten die Polizei und kümmerten sich bis zu deren Eintreffen um den offensichtlich massiv alkoholisierten Fahrer, einem 59-jährigen Arzt aus Amberg. Abgesehen von der Fahrweise, wurden bei dem Mann klare Ausfallerscheinungen festgestellt und der Alkoholvortest ergab 3 Promille. Weiterhin gab er an, Schmerzmittel genommen zu haben. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme in die Rechtsmedizin München gebracht, außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Vorfall blieb Gott sei Dank für Unbeteiligte folgenlos, denn verletzt wurde niemand, außerdem entstand keinerlei Schaden. Der Fahrer muss sich nun in einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.