Aufmerksamer Verkehrsteilnehmer greift ein

Polizeiinspektion Unterhaching

Am 20.12.2018, gegen 23:40 Uhr, befuhr eine 59-jährige Altenpflegerin aus München mit ihrem Pkw die Ottobrunner Straße in Unterhaching. Aufgrund massiver Alkoholisierung konnte sie ihr Gefährt offensichtlich nicht mehr beherrschen und ließ es an einer Ampel ausrollen, sodass der Pkw leicht schräg in der Fahrbahn zum Stehen kam.

Einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer dahinter kam dies seltsam vor. Während andere nur hupend vorbeifuhren, hielt der 46-jährige Griesstätter an, weil er es für einen medizinischen Notfall hielt. Trotz der sehr starken Alkoholisierung von 2,5 Promille war es dies aber Gott sei Dank nicht. Die hinzugerufene Polizei aus Unterhaching nahm die Dame mit in die Rechtsmedizin München zur Blutentnahme. Außerdem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Sie muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Ein Glück, dass dies nicht während voller Fahrt passiert ist.