Neues Angebot bei S18ateliers mit Malevent „selbst malen“

Quelle: Angela Boschert

Aktuelles

Jeden ersten Montag im Monat von 17 bis 20 Uhr, erstmals am 3. Februar, in der Siemensstraße 18 in Ottobrunn (Nähe Isar-Center)

Im Februar starten die S18ateliers Ottobrunn mit einem „Offenen Malatelier“ an jedem ersten Montag im Monat von 17 bis 20 Uhr. Die Künstler der Ateliergemeinschaft laden ein zum Erleben ihrer Kunstwerke, aber vor allem auch zum selbst malen.

Immer ist mindestens ein ausgebildeter Künstler anwesend, der Interessierten Tipps zu Motiv und Ausführung oder zur Maltechnik mit Acrylfarben geben kann. Die Farben werden gestellt, weiteres Zubehör wie Staffeleien, Pinsel, Spachtel, Palettmesser, Bleistifte, Acrylfarben, Tuschen und Kreiden, Malschürzen oder Klebstoffe stehen zur Verfügung. Leinwände können mitgebracht oder gegen Selbstkostenpreis gekauft werden. Gemalt wird an Tischen oder an Staffeleien. Wichtig sei, betonen die Künstler, die Lust am Umgang mit Farbe und die Freude am TUN. Mehr müsse nicht mitgebracht werden.

Mit diesem Angebot wollen Ulrike Ganter, Henny Geldermann, Annegret Poschlep, und Sabine Zacharski ihre gut ausgestatteten Atelierräume für alle interessierten Kreativen verfügbar machen. Sie wollen einen Freiraum schaffen für künstlerische Erkundungen und Experimente, für freies Malen und Zeichnen, Experimentieren oder Collagieren. Kreative Ideen sollen so frei und unabhängig und ohne Schulungsdruck umgesetzt werden.

Der erste Abend am 3. Februar ist kostenfrei. Das Angebot richtet sich auch an kleine Gruppen, die einen individuellen Termin buchen möchten. Um Anmeldung wird gebeten per Eintrag auf www.s18ateliers.de/kontakt/. Die S18ateliers sind in der Siemensstraße 18 in Ottobrunn (Nähe Isar-Center). Weitere Informationen unter www.s18ateliers.de.