Pressemitteilung der PI 31

Quelle: Folco Masi auf Unsplash

Aktuelles

Die PI 31 möchte folgendes mitteilen:

Am 25.01.2020, gegen Mittag, kam es in der Kybergstraße in der 30er Zone zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Jugendlichen. Der 14-jährige Schüler wollte offensichtlich zügig die Straße überqueren. Hierzu trat er nach jetzigen Erkenntnissen zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hervor, sodass eine herannahende Pkw-Fahrerin aus  Oberhaching den Zusammenstoß nicht verhindern konnte und den Jungen erfasste. Dieser wurde auf die Motorhaube geschleudert und stieß gegen die Windschutzscheibe. Er wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrerin mit ihrem Kleinwagen wurde kein Fehlverhalten vorgeworfen.